edition minui


Unter der Bezeichnung edition minui erscheinen sämtliche Bearbeitungen und Arrangements von Stefan Potzmann. Den Hauptteil seines Schaffens machen mittlerweile weit über 50 Arrangements für das von ihm initiierte ensemble minui aus.

 

Bereits während seiner Jugend setzte sich Stefan Potzmann intensiv mit dem Arrangieren und Reduzieren für diverse Kammermusikbesetzungen auseinander. Waren es am Anfang Arrangements für das Klarinettenquartett des Musikgymnasiums Oberschützen, folgten nach der Gründung des ensemble minui zahlreiche Aufträge, darunter Orchestrierungen für Symphonieorchester, Editionen von Handschriften aus dem 18. Jhdt. für Ersteinspielungen beim deutschen Label CPO, sowie Reduktionen gesamter Opernproduktionen. Zu seinen Auftraggebern zählen das Staatstheater Cottbus, das Ensemble Klingekunst, Ensembles der Wr. Philharmoniker, das Symphonie-Orchester des Bulgarischen National Radios, das Vienna Reed Quintet, das Weißensee Klassik Festival, das Kreisler Trio Wien, die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie das Stadttheater Klagenfurt. 2020 wurde Stefan Potzmann beim deutschen OPUS KLASSIK in der Kategorie "Komponist des Jahres" nominiert. 

 

Auswahl an bisherigen Aufführungen:

 

Aufgrund der großen Nachfrage an den Bearbeitungen und Arrangements von Stefan Potzmann für das ensemble minui haben wir uns dazu entschlossen einige Stücke als kostenpflichtiges Leihmaterial zur Verfügung zu stellen. 

Klicken Sie auf das gewünschte Werk, teilen Sie uns den Zeitraum der Leihe, sowie im Falle einer Aufführung Ort und Datum des Konzerts mit. 

Sämtliche Werke sind in der Besetzung 2 Violinen, Bratsche, Cello, Kontrabass, Flöte, Klarinette, Horn und Fagott erhältlich und wurden von Stefan Potzmann bearbeitet bzw. arrangiert.

 

Leihanfrage stellen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.