ensemble


Anna Morgoulets

1. Violine 

Anna Morgoulets wurde 1989 im russischen Wolgograd geboren. Nach dem Umzug ihrer Familie nach Israel studierte sie bei Elena Mazor in Tel-Aviv und ab 2007 in Wien bei Pavel Vernikov. Bereits während dieser Zeit trat sie als Solistin mit dem Jerusalem Radiosymphonieorchester und dem Israel Philharmonic Orchestra zusammen mit Julian Rachlin unter der Leitung von Zubin Mehta auf. Erfahrung im Orchesterspiel sammelte Anna Morgoulets unter anderem bei den Wiener Symphonikern, der Wiener Staatsoper, dem Wiener Kammerorchester und den Musiciens du Louvre in Frankreich. Sie nahm an mehreren internationalen Festivals teil u.a. dem Eilat International Chamber Music Festival. Seit 2013 ist Anna Morgoulets 1. Konzertmeisterin des Kärntner Sinfonieorchesters.


Helmut Rosson

2. Violine 

...Tbc...


Nejc Mikolic

Bratsche

...Tbc...


Wilhelm Pflegerl

Violoncello

...Tbc...


Anna Gruchmann

Kontrabass 

...Tbc...


Sieglinde Größinger

Flöte

Die Salzburgerin tritt regelmäßig als Solistin, Kammer- und Orchestermusikerin in sämtlichen Bereichen auf, welche die Barockmusik bis zur Romantik auf Originalinstrumenten genauso beinhaltet wie die zeitgenössische Avantgarde. Sie studierte Querflöte und Traversflöte in Wien, Graz, Oslo, Amsterdam und Brüssel. Zu ihren Lehrern zählten Dieter Flury, Robert Wolf, Torkil Bye, Abbie de Quant und für die Traversflöte Barthold Kuijken, Frank Theuns und Marten Root. Mitwirkung in führenden Originalklangorchestern wie dem Concentus Musicus Wien, Il Giardino Armonico, dem L'Orfeo Barockorchester, Barucco Consort, Bach Consort Wien, Salzburger Hofmusik, Wiener Akademie, Münchner Hofkapelle, Orchestra of the Age of Enlightenment London usw. Mitbegründerin des Ensembles Klingekunst, sowie langjähriges Mitglied des Neue Musik Ensembles Platypus mit welchem sie unzählige Uraufführungen gestaltet hat. Für ihre CD mit Weltersteinspielungen der frühesten Wiener Flötenkonzerte wurde sie 2018 mit dem Pasticcio Preis von Ö1 ausgezeichnet. Konzerte bei namhaften Festivals sowie Tourneen in Europa, Mittel-, Südamerika und Asien.


Stefan Potzmann

Klarinette

Der 1985 geborene Klarinettist Stefan Potzmann ist der Initiator und Arrangeur des ensemble minui. Seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt er von seinem Vater Johann Potzmann, danach folgten Studien in Oberschützen, Graz  und Wien bei Gerhard Schönfeldinger, Wolfgang Klinser und Johann Hindler. Bereits während seiner Jugend setzte er sich intensiv mit dem Arrangieren und Reduzieren für diverse Kammermusikbesetzungen auseinander. Seit 2011 ist Stefan Potzmann im Kärntner Sinfonieorchester engagiert, davor substituierte er regelmäßig in den führenden Orchestern Österreichs. Musikalisch besonders prägend war seine mehrjährige Tätigkeit in der Camerata Salzburg, mit der er zahlreiche Tourneen unternahm sowie bei diversen renommierten Festivals im In- und Ausland auftrat. 


Clemens Böhm

Fagott

...Tbc...


Markus Höller

Horn

...Tbc...